Tradition

Im Jahre 1868 erhielt der Gerbergeselle Georg Schiela die Gewerbekonzession zum Betrieb einer Rothgerberei.
Im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sich zudem ein kleines Einzelhandelsgeschäft.
Nach dem ersten Weltkrieg wurden Trachtenlederhosen neu ins Sortiment aufgenommen, später wurde das Angebot mit Loden-, Strick- und Walkjacken erweitert.
Neu- und Erweiterungsbauten in den Jahren 1964, 1989 und 2002 geben dem alteingesessenen Fachgeschäft sein heutiges Erscheinungsbild.

Philosophie

SCHIELA Mode mit Tradition in der Altstadt von Dachau, 18 km nordwestlich von München ist eine bewährte Adresse für klassisch authentische Trachtenmode. Auf einer Verkaufsfläche von 140qm wird Bekleidung für Damen, Herren und Kinder führender Hersteller aus Bayern und Österreich verkauft. Das Warenangebot garantiert für hochwertige Qualität, handwerkliche Soldität und Langlebigkeit.
Lokale Besonderheit ist das Verkaufsangebot der original Dachauer Stiefelhose, welche nach authentischer Vorlage in allen Größen gefertigt wird.
Ziel und Bestreben der Besitzer ist, erstklassige Ware zu vernünftigen Preisen einer breiten Bevölkerungsschicht anbieten zu können.